Selbstcoaching.

Die Quickies

Einatmen, ausatmen

Und das soll helfen? Ja, das tut es. Egal wo und wann, dreimal langsam ein- und wieder ausatmen. Wer mag und wenn es gerade passt, kann die Augen schliessen. 

Jetzt direkt mal ausprobieren: Einatmen, ausatmen.

Schönen Tag.

Was toll war heute.

Abends vor dem Schlafengehen, drei Dinge aufschreiben, die heute schön waren. Das kann die Sonne, der Regen, ein gutes Gespräch, ein Spaziergang gewesen sein. Was auch immer. Büchlein, Stift parat haben und los gehts.

Gute Nacht.  

3 Minuten morgens

Wecker klingelt, der Tag rennt los? Ab jetzt nicht mehr. Stattdessen kurz noch mal liegenbleiben und lächeln und sich auf einen schönen Tag freuen. Hört sich komisch an? Funktioniert aber. Guten Morgen.